Suche öffnen
Logo Erbprozent DE Logo Erbprozent FR Logo Erbprozent IT
Ihr Beitrag für die Zukunft der Kultur

RAUM UND ZEIT 2018: Zeit zum Innehalten für zwei gruppen

02.07.2018 – Die nächste Vergabe ist aufgegleist. 60’000 bis max. 70’000 Franken aus Vorlässen werden an zwei Gruppen vergeben, die RAUM UND ZEIT zum Innehalten, Recherchieren oder zur Ré-creation nutzen können.

Am Samstag, 23. Juni diskutierten die 10 Experten und Expertinnen im Progr in Bern darüber, welche Gruppen und Compagnies aus dem Bereichen Theater, Tanz oder Musik in die Auslosung des Vergabegefässes RAUM UND ZEIT kommen.
Diese 12 Gruppen wurden selektioniert:

Ambäck, Luzern/Schwyz, Neue Volksmusik www.ambaeck.ch
MESH, Basel, Theater www.meshtheater.com
Kopp/Nauer/Praxmarer/Vittinghoff, Bern, Theater/Figurentheater www.knpv.ch
Old Masters, Genf, Theater www.oldmasters.ch
Ensemble Phoenix Basel, Basel, Neue Musik www.ensemble-phoenix.ch
Ensemble This | Ensemble That, Bern/Basel, Neue Musik www.ensemblethisthat.com
Companie Lea Moro, Zürich/Berlin, Tanz www. leamoro.com
SNAUT/Joël Maillard, Lausanne, Theater www.snaut.ch
Ensemble ö!, Chur, Neue Musik www.ensemble-oe.ch
Bündner Spitzbueba, Chur, Volksmusik www.buendnerspitzbueba.ch
AKSHAM, Genf, Jazz www.elinaduni.com/aksham
Puts Marie, Biel, Rock www.putsmarie.com

Expertinnen und Experten:
Eva-Maria Bertschy, freischaffende Theaterdramaturgin und -produzentin, Berlin
Mathias Bremgartner, Projektleiter Theater Migros-Genossenschafts-Bund
Fabian Christen, Grünenwald, Engelberg und Volkskulturfest Obwald
Véronique Ferrero Delacoste, Künstlerische Leitung Festival des Arts Vivants FAR, Nyon
Ursina Greuel, Künstlerische Leitung sogar theater, Zürich
Sven Heier, Künstlerischer Leitung Roxy, Birsfelden
Désirée Meiser, Künstlerische Leitung Gare du Nord, Basel
Martina Mutzner, Künstlerische Leitung Musiksalon, Chur
Daniel Schneider, Leitung Musikklub Le Singe, Biel
Vincent Zanetti, Produzent und Journalist RTS, Musiker, Monthey

Auslosung:
Wieder hat Fortuna entschieden, welche zwei Gruppen RAUM UND ZEIT erhalten. Am Donnerstag, 5. Juli, 18 Uhr fand  die Losziehung im ERBPROZENT-Büro in St. Gallen statt und wurde live über Facebook übertragen:
Die Förderung RAUM UND ZEIT geht an Kopp/Nauer/Praxmarer/Vittinghoff aus Bern und an die Genfer Theatercompagnie Old Masters. Aus 12 Selektionierten fiel das Glück diesen beiden Gruppen zu. Mit dem Förderbeitrag können sie sich der Re-création und Entwicklung widmen, statt zu produzieren oder auf Tournee zu gehen.

Vergabe:
Am Sonntag, 26. August um 16.30 Uhr findet anlässlich des Zürcher Theaterspektakels die Vergabe sowie ein öffentliches Gespräch über Sinn und Wirkung von RAUM UND ZEIT für eine Gruppe statt. Im Anschluss laden wir Erbversprechende herzlich zu einer Vorstellung ein. Das Programm geben wir nach der offiziellen Bekanntmachung des Programms des Zürcher Theaterspektakels am 5. Juli bekannt. Sie können sich aber schon heute anmelden und ihren Platz via Email sichern.

Statement

«Die Zivilgesellschaft engagiert sich für ­Kultur. Das ERBPROZENT KULTUR ermöglicht eine nachhaltig, breit abgestützte Kultur­förderung. Ich begrüsse es sehr, dass Kultur in Zukunft noch einen grösseren Stellenwert in der Gesellschaft haben wird.»

Hedy Graber, Leiterin
Direktion Kultur und Soziales,
Migros-Genossenschafts-Bund

Statement

«Eine vielfältige Kultur trägt wesentlich zur Lebensqualität und Attraktivität unserer Schweiz bei. Mit dem ERBPROZENT helfen Sie nachfolgenden Generationen von Kulturschaffenden und Kulturgeniesser/innen. Sie sind auf unsere Unterstützung angewiesen.»

GUY MORIN, Alt Regierungspräsident

Kanton Basel-Stadt