d i
Logo Erbprozent DE Logo Erbprozent FR Logo Erbprozent IT
Schweizer Stiftung zur generationenübergreifenden
Kulturförderung durch die Zivilgesellschaft

1. Oktober 2o17: Reden übers erben und vererben

Haben Sie schon einmal über Ihren Nachlass nachgedacht?
Erzählen Sie uns Ihre Erbgeschichte?

Die Stiftung lädt ein, sich über das eigene Vermächtnis Gedanken zu machen und freut sich auf einen anregenden Sonntagnachmittag und den persönlichen Austausch mit Ihnen.
Besuchen Sie uns in der Geschäftsstelle, rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns via Skype.

Sonntag, 1. Oktober 2017, ab 12.00 – 15.00 Uhr
Bei Kaffee und Gebäck in der Geschäftsstelle, Davidstrasse 40, 9000 St. Gallen
Telefonisch: 071 544 95 85
Via Skype: Erbprozent Kultur

Anwesende:
Margrit Bürer, Vizepräsidentin, Leiterin Amt für Kultur Appenzell Ausserrhoden, Co-Initiatorin
Susanne Leuzinger, Stiftungsrätin und frühere Bundesrichterin
Theres Inauen, Stiftungsrätin, Vertreterin Erbversprechende
Esther Widmer, Geschäftsführerin
Martina Felber, Mitarbeit Geschäftsstelle und Kommunikation

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Fragen!

Zur Facebook-Veranstaltung

KULTUR IST VERERBBAR

Die Stiftung ERBPROZENT KULTUR gibt Ihnen die Möglichkeit, sich für die Kulturlandschaft kommender Generationen zu engagieren. Mit einem Erbversprechen reservieren Sie ein Prozent Ihres Nachlasses für die Kultur und bestimmen mit, wie die Mittel verwendet werden. Oder Sie unterstützen ERBPROZENT KULTUR anderweitig – zum Beispiel mit einem Vorlass oder einem regelmässigen Beitrag. Ganz einfach – und wirksam.

 

möchten sie sinnstiftend Vererben?

Statement

«Auch wenn wir etwas Neues schaffen, basieren wir auf der Arbeit unserer Vorfahren. ERBPROZENT KULTUR baut auf ein ähnliches Kontinuum, das gefällt mir sehr.»

Annette Gigon, Architektin

Statement

«Das ERBPROZENT KULTUR ist eine geniale Idee: jeder kann sich gegen Lebens­ende für die ­Kultur bedanken, die er Zeit seines Lebens genossen hat.»

Gardi Hutter, Clownerin, Autorin, Schauspielerin

hello