Suche öffnen
Logo Erbprozent DE Logo Erbprozent FR Logo Erbprozent IT
Ihr Beitrag für die Zukunft der Kultur

ERBPROZENT KULTUR FÖRDERT INSTITUT NEUE SCHWEIZ (INES)

21.09.2017 – Zum zweiten Mal vergibt die Stiftung ERBPROZENT KULTUR Förderbeiträge aus Erbversprechen. Insgesamt 150’000 Franken sind in diesem Jahr bereits gesprochen worden. Den Beitrag von 30’000 Franken aus dem Fördergefäss VERTRAUEN erhält das Institut Neue Schweiz (INES), ein gesamtschweizerischer Think & Act Tank für eine neue Schweiz – mit Migrationsvordergrund.

VERTRAUEN für Institut Neue Schweiz (INES)

VERTRAUEN heisst eines der vier Fördergefässe der Stiftung ERBPROZENT KULTUR. Der Name ist Programm: Mit Beiträgen aus diesem Fördergefäss schenkt die Stiftung Institutionen, Gruppen und Einzelpersonen, Initiativen und Projekten das Vertrauen und ermutigt, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzuverfolgen. Zum ersten Mal vergibt ERBPROZENT KULTUR nun einen Beitrag für das Fördergefäss VERTRAUEN und freut sich sehr, das Institut Neue Schweiz (INES) mit 30’000 Franken zu unterstützen.

INES ist ein Think & Act Tank, der sich den Aufbau eines interdisziplinären Netzwerkes von Expertinnen und Experten mit Augenmerk auf eine Gesellschaft mit Migrationsvordergrund zum Ziel gesetzt hat. Das Institut versammelt und entwickelt kritische und fundierte Expertise zu den aktuellen Themen Migration, Vielfalt und Rassismus.ERBPROZENT KULTUR hält die Anliegen von INES, insbesondere die Frage nach der Bedeutung der kulturellen Teilhabe in einer pluralen und demokratischen Einwanderungsgesellschaft, für relevant und dringend und vertraut auf diese zukunftsweisenden Initiative.

INES ist seit kurzem online (www.institutneueschweiz.ch) und organisiert jeden letzten Montag des Monats Werkstattgespräche im Kulturhaus KOSMOS in Zürich. Die erste Veranstaltung findet am 25. September statt.

Zur Veranstaltung

Veranstaltungen

FORUM 9

15. Juni 2019, 10–15 Uhr
Humbug, Klybeckstrasse 241/K104, Basel
www.humbug.club.ch

 

In der neueröffneten Veranstaltungshalle HUMBUG auf dem ehemaligen Werkareal der BASF im Klybeck-Quartier diskutieren wir die aktuellen Entwicklungen von ERBPROZENT KULTUR und erhalten einen Einblick in die Dynamiken rund um kulturelle Zwischennutzungen.

 

Anmeldung
(Detailprogramm nach Anmeldung.)

Statement

«Das ERBPROZENT KULTUR ist eine geniale Idee: jeder kann sich gegen Lebens­ende für die ­Kultur bedanken, die er Zeit seines Lebens genossen hat.»

Gardi Hutter, Clownerin, Autorin, Schauspielerin

Statement

«Mit dem ERBPROZENT KULTUR wenigstens ein Prozent Unvergänglichkeit bewahren. Ein gutes Gefühl.»

Matthias Aebischer,

SP-Nationalrat Kanton Bern